Reste verwerten

Wenn gekocht wird, sind oft Reste übrig. Und weil es manchmal schnell gehen muss, bleibt dieses Essen mitunter für einige Zeit einfach stehen. Sollte man davon am nächsten Tag noch essen? Und wenn ja, wie bereitet man es am Besten zu?

Manche Speisen entwickeln schnell Keime und besonders bei wärmeren Temperaturnen. Deswegen sollte man Essensreste nicht all zu lange draußen stehen lassen. Falls dieses dann dochmal passiert… muss es nicht gleich in den Müll. Man kann auch diese Essensreste verwerten, sollte allerdings bei der Wiederverwertung darauf achten, dass man die Zutaten ausreichend hoch erhitzt! Also von übrig gebliebenen Nudeln Nudelsalat herzustellen, sollte man unterlassen. Stattdessen lieber einen Nudelauflauf!

Kein komplettes Abkühlen der Speisen außerhalb des Kühlschranks

Ich habe immer gelernt, dass man Speisen auskühlen lassen soll und diese dann erst in den Külschrank stellen darf! Dieses ist laut Dagmar von Cramm, Ökotrophologin und Autorin in Freiburg, nicht korrekt. Durch warme Temperaturen, Sauerstoff und Licht reduziert sich auch der Vitamingehalt und im Kühlschrank, kann man diesem entgegen wirken. Also wer weiß, dass die gekochten Kartoffeln zur Mahlzeit nicht alle verwendet werden, sollte einen Teil schon ab in den Kühlschrank stellen ;-).

2 Antworten auf „Reste verwerten“

Schreibe einen Kommentar zu Hanna Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.