Wie muss ich Kaffeebohnen lagern?

Falsche Lagerung zerstört im Extremfall nicht nur das Aroma, sondern verdirbt den Kaffee. Werden die Bohnen zum Beispiel feucht, beginnen sie schnell zu schimmeln. Ich habe Hotelfachfrau gelernt uns so auch eine Grundkenntnis von Kaffee. Als ich letztens in der Kaffeeabteilung war, hörte ich wie eine Verkäuferin sagte, man solle die Kaffeebohnen einfrieren.

Kaffeebohnen benötigen Schutz vor Licht und Sonne, Sauerstoff, Feuchtigkeit und Wärme

Kann man Kaffee einfrieren?

„Wie muss ich Kaffeebohnen lagern?“ weiterlesen

Altes Brot wegwerfen? Hier kinderleichte Alternativen um Brotreste zu verwerten:

Wusstet ihr, dass in Europa jedes Jahr drei Millionen Tonnen Brot weggeworfen werden? In Deutschland sind es jährlich 500.000 Tonnen mit denen man die ganze Bevölkerung von Niedersachsen versorgen könnte. Hier zeigen wir euch ein Paar Rezepte, mit denen ihr ganz leicht, Altes Brot verwerten könnt. Falls ihr auch noch wunderbare Ideen habt, gerne schreiben, wir können die Liste immer wieder ergänzen ;-)!

Der Klassiker Brotauflauf

Mit einem Brotauflauf kann man auch gut die Reste von der Woche verwerten, die beim Kochen übriggeblieben sind. Wir orientieren uns immer am folgenden Rezept und varrieren es immer mit dem, was wir so gerade da haben und verwendet werden sollte:

Paniermehl mahlen

Schneidet das alte gewordene Brot in Scheiben und legt diese auf ein Küchengitter oder in einen abkühlenden Backofen. Mahlt es dann mit einem Mixer zu Paniermehl. Sofern keine Ölsaaten o.ä. im Brot enthalten waren, ist trockenes Paniermehl sehr lange haltbar und eine hervorragende Zutat zum Abbinden, zum Bestreuen von Kuchenformen, zum Panieren und auch als geschmacksgebende Zutat zum Brotbacken selbst. Dafür weicht ihr einfach das Paniermehl ein und gibt es zu eurem Brotteig.

Croûtons herstellen

Selbst gemachte Croûtons sind sehr beliebt ein super Topping mit dem man jeden Salat und jede Suppe aufpeppen kann. Ihr schneidet einfach das alt gewordene Weißbrot oder Mischbrot in Würfel und gibt diese auf ein Blech und beträufelt die Brotstücke mit Olivenöl. Besonders pfiffig werden die Croutons, wenn ihr diese mit Knoblauch, Salz und Pfeffer würzt. dann gebt ihr das Blech bei 180 Grad Ober- und Unterhitze iin den Ofen und das solange bis die Croutona für euch die perfekte Knusprigkeit erlangt haben.

Semmelknödel

4 alte Weizenbrötchen mit 50 ml warmer Milch übergießen. Dann 2 Eier, 1 Zwiebe ( in kleine Würfel geschnitten) und 30 g gehackte Petersilie zu der Brot-Ei Masse geben und vermegen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Mit Hilfe von Frischhaltefolie die Masse in zwei Rollen formen und kühl stellen. Zum Essen dann in Scheiben aufschneiden und in einer Pfanne mit Butter von beiden Seiten anbraten!

Das Ganze könnt ihr auch in Süß zubereiten! Dann nehmt ihr zum Beispiel Apfel statt Zwibel und Zimt & Zucker statt Salz und Pfeffer. Under wer mag Minze statt Petersilie oder Mandeln oder gar nichts 😉

Hackbraten oder Frikadellen

Auch Bekannt unter„falscher Hase“ . Hackbraten wird aus Hackfleisch, trockenem Brot, Ei, Zwiebeln und Gewürzen zubereitet. Manchmal kommt ein gekochtes Ei in die Mitte des Hackbraten-Laibes. Es gint eine Menge Hackbraten rezepte im Netz.

https://www.chefkoch.de/rezepte/1170311223132029/Hackbraten-supersaftig.html

Panzanella

Dieser köstliche und erfrischende Salat ist schnell zubereitet und bringt Urlaubsfeeling auf ihren Familientisch. Panzanella ist ein traditionelles Gericht aus Italien, genauer gesagt aus der Toskana. Altes Brot wird in würfelgeschnitten, gewürzt und im backofen getrocknet. Anschließend wird es mit Tomaten, Zwiebeln, basilikum, Knoblauch, Essig und Öl verfeinert.

Polnische Suppe Zurek

Zurekt kommt bei unseren polnischen Nachbarn an Ostersonntag auf den Tisch. Zurekt bedeutet „vergorenes Roggenschrot“. Oft wird diese mit Kefir und Buttermilch verstärkt. Das ganze wird verfeinert mit Würstchen, Kartoffeln, gekochtem Ei und Knoblauch.

https://eatsmarter.de/rezepte/polnische-suppe-mit-wurst-und-wachteleiern-zurek

Bruscetta

Bruscetta ist der Klassiker aus Italien. Altesbrot mit Olivenöl und knoblauch bepinseln und gehackte Tomaten mit Gewürzen verfeinernt on top!

Brotchips mit Dips

Idealer Begleiter eines Kino oder Spieleabends. Aber auch auf einer Party als Snack eine super einfache und preiswerte Alternative.

https://www.rewe.de/rezepte/brotchips-zwei-dips-menue-apero/

Mama mia, wenig Schlaf und wenig Zeit?Tipps: Ohne viel Aufwand trotzdem strahlen:

Oft muss morgens alles schnell gehen und wir als Eltern stellen uns meistens hinten an. Und wenn wir uns dann fertig und frisch machen wollen, stellen wir fest, dass wir-wenn überhaupt- nur ein paar Minütchen Zeit haben. Hier ein paar Tipps, wie ihr es auch in paar Minuten schafft, euch zum Strahlen zu bringen!

  • fettige Haare und keine Zeit zum Waschen? Trockenshampoo auf den Ansatz geben, kurz einwirken lassen und vorsichtig einmassieren.
  • Nach einer kurzen Nacht könnt ihr euer Gesicht mit kaltem Wasser abwaschen und dies kreisförmig mit einem Tuch einmassiern/trocknen. So wird die Durchblutung angeregt!
  • Um geschwollenen Augen besser entgenzuwirken, könnt ihr eure Pflegeprodukte im Kühlschrank aufbewahren.
  • Concealer könnt ihr für alle roten Flecken im Gesicht verwenden.

Und wenn ihr nach all diesen Tricks euch immer noch nicht wohl fühlt, greift zu auffälligen Schuhen und zu einem knalligem Oberteil oder zu einem Shirt mit einem coolen lesbaren Spruch darauf. So lenkt ihr die Blicke der anderen von eurem Gesicht ab 😉

Energielos?! Zeit für: Gönn Dir!!!

Wohl jede Mutter und jeder Vater kennt das Gefühl, manchmal Phasen zu haben, in denen man sich erschöpft, ausgelaugt und müde fühlt. Man erledigt seine Aufgaben schleppend und es kostet Überwindung so zu funktionieren, wie es von einem erwartet wird.  Das ist normal! Wir sind keine Maschinen. Aber dennoch können wir etwas dagegen tun, indem wir uns etwas gönnen!

Wir benötigen Momente, in denen wir abschalten, mal zu Ruhe kommen und in uns gehen können.

Täglich eine halbe oder auch ganze Stunde von all den Pflichten abzuschalten, tut unheimlich gut! Und keine Panik: In dieser halben Stunde wird die Welt nicht in Chaos versinken! Woher ich das weiß? Ich hab`s ausprobiert! Den Boden interessiert es nicht, ob er ein paar Stunden später gereinigt wird und auch der Staub brennt sich nicht in einer halben Stunde in Möbelstücke ein und Kindern schmeckt das Essen sicher auch besser, wenn sie es ein paar Minuten später, mit einer fröhlichen Mama und einem fröhlichen Papa gemeinsam einnehmen können! Also sucht euch etwas aus, was euch entspannt, euch zu Ruhe kommen lässt und euch glücklich macht. Für den einen ist es die frische heiße Tasse Kaffee, für den anderen die Ruhe im Bad usw. 

Am Anfang könnte es sein, dass ihr diese Zeit als eine Art Zeitverschwendung seht, aber ich sage euch eines: Diese entspannte halbe Stunde ohne Rufbereitschaft ist Gold wert!!! Ihr werdet viel ausgeglichener sein. Dieses „Ritual“ wird für euch an manchen Tagen eure liebste und wertvollste Zeit sein, die euch Kraft, Energie und gute Laune gibt für eurer alltägliches Leben.

Der Superheld: Unser Backofenreiniger! Auftragen-Einwirken-Abwischen!

Die Verbraucherzentralen sagen, dass schon drei Putzmittel reichen können, um den ganzen Haushalt zu reinigen. Eines davon ist in unserer Küche besonders wichtig: Der Backofenreiniger! Beim täglichen Gebrauch der Küche bleiben Fett-Spritzer auf Kesseln, Herdplatten und im Backofen nicht aus. Und manchmal kommt irgendetwas dazwischen und zack – ehe man sich versieht, sind die Flecken schön eigebrannt. Aber seitdem ich das Backofen Zaubermittel entdeckt habe, sind diese Flecken für mich gar kein Problem mehr! Kein Schrubben, keine Schweißaußbrüche, keine schlechte Laune….Sondern: gleichmäßiges Auftragen & mit Folie abdecken, einwirken lassen & die Oberfläche ganz easy abwischen!

Unser Zaubermittel: proWIN BACKOFEN- & GRILLREINIGER! Es eignet sich hervorragend, um Grill, Backofen und Herd mühelos von Eingebranntem, Grill- und Bratrückständen sowie Rußablagerungen zu befreien. Die waschaktiven Substanzen in Kombination mit der Lauge erzielen eine kraftvolle schnelle Reinigung ohne Scheuern, Kratzen oder Erhitzen. Und es werden nur kleine Mengen benötigt zB. ein Tropfen in der Größer einer Haselnuss,reicht locker aus, um einen Kessel zureinigen. Dieses Zaubermittel könnt ihr im Netz ab 24,25€ (500ml) erwerben und es reicht bei uns für locker ein halbes Jahr aus. Aber unsere Küche ist im Dauereinsatz und dementsprechend wird der Backofenreiniger oft gebraucht ;-)!

Wie funktioniert´s?

  • Vor Gebrauch schütteln. Auf korrekten Sitz des Spritzeinsatzes achten. Mit wenig Druck dünn auftragen und mit Hilfe einer alten Zahnbürste verteilen.
  • Dann mit Frischhaltefolie bedecken und einwirken lassen ( Min. 3 Minuten, bei hartnäckigen Flecken auch gerne über Nacht)
  • Oberfläche mit feuchtem Tuch von Reinigungsresten befreien und mit klarem Wasser nachwischen.

Wichtig:

Bitte beachten Sie stets die Reinigungsempfehlungen des Herstellers Ihrer zu reinigenden Gegenstände – im Zweifel an verdeckter Stelle auf Materialverträglichkeit testen.

Flasche schräg von sich weg halten. Stets Haut- und Augenkontakt vermeiden, da das Produkt stark entfettet und ätzend wirksam ist. Daher empfehlen wir Ihnen zum Aufbringen die Verwendung des proWIN Pinsels für BACKOFEN- & GRILLREINIGER und/oder das Tragen geeigneter Schutzhandschuhe.

Experiment für Kids: Warum Händewaschen so wichtig ist!!!

Hiermit könnt ihr euren Kids einfach zeigen und erklären, warum es beim Corona Virus wichtig ist, die Hände zu waschen.

Was wird benötigt?

  • Schälchen mit Wasser
  • Thymian
  • Spülmittel

So geht`s:

  1. Füllt das Schälchen mindestens 1 cm hoch mit Wasser!
  2. Streut auf die Oberfläche des Wassers etwas Thymian!
  3. Was könnt ihr beaobachten, wenn ihr mit dem Finger die Wasseroberfläche berührt?
  4. Jetzt tragt etwas Spülmittel auf einen Finger auf und berührt nun noch einmal ganz vorsichtig die Wasseroberfläche,am besten in der Mitte des Schälchens. Was kannst du jetzt beobachten?

Berührt ihr die Wasseroberfläche mit dem Finger, passiert eigentlich gar nichts. Vielleicht bleiben ein paar kleine Thymian-Blättchen an euren Finger kleben.
Ganz anders ist das, wenn ihr auf eure Finger etwas Spülmittel aufgetragen habt. Wenn ihr dann den Finger in das Wasser taucht oder auch nur die Oberfläche berührt, sausen die Thymianblättchen an den Rand der Schale und gehen eventuell auch unter.
Woran liegt das? Das Spülmittel enthält chemische Stoffe (Tenside), die bewirken, dass die „Oberflächenspannung“ des Wassers zerstört wird.

Expiriment mit Corona in Verbindung setzen:

Der Thymian sind die Corona Viren! Sie sind überall vorzufinden. Wenn unsere Hände in Berührung mit Corona Viren kommen, setzten diese sich an unsere Finger und können sich vermehren. Wenn wir aber unsere Hände waschen, entfernen sich die Corona Viren von uns!!!

Viel Freude beim Experimentieren! Versucht es doch auch mal mit Pfeffer, Paprika, Salz usw!!!


Eure Hanna

Ruß aus Kleidung entfernen!

Die Grillsaison ist eröffnet. Es werden die ersten Würstchen gegrillt, Marshmallows über die Glut gehalten und Stockbrot gemacht. Doch wie schnell bekommt man Rußflecken und dann stellt sich die Frage aller Fragen: „Wie bekommt man die aus der Kleidung?“ Wir haben es ausprobiert und folgendes klappt einwandfrei:

Zwei Dinge solltet ihr unbedingt beachten, wenn ihr Rußflecken entfernen möchtet: Verwendet niemals Wasser und reibt den Fleck so wenig wie möglich! Es gibt zahlreiche Hausmittel und Reiniger, die ihr verwenden könnt, um Rußflecken zu beseitigen. Beachtet dabei immer das Pflegeetikett der zu behandelnden Textilien, bevor ihr euch für ein Mittel entscheidet.

Wir haben uns für Salz entschieden: Da man es immer im Haus hat und günstig ist. Und mit Salz haben wir bis jetzt alle Flecken erfolgreich herausbekommen!

  1. Bestreut den Fleck mit Speisesalz und lasst diesen ein paar Stunden lang einwirken.
  2. Nachdem Einwirken abklopfen, abbürsten oder absaugen
  3. Alles grob entfernt solltet ihr die Wäsche auf höchstmöglicher Temperatur waschen, beachtet unbedingt die Temperaturangaben auf dem Pflegeetikett jedes einzelnen Kleidungsstückes!

Falls ihr viele Kleidungsstücke mit Rußflecken habt, gebt diese in die Waschmaschine mit einer Handvoll Salz und stellt eure Waschmaschine mit dem Programm „Einweichen“ ein. Anschließend Wäsche mit gutem Waschmittel bei normalem Waschgang waschen. Aber auch hier solltet ihr die Anwendungshinweise der Kleidungsstücke beachten.