Gärtnern mit Kindern: Säen, gießen, warten, staunen!

Für die Kinder ist das immer ein kleines Wunder: Man legt ein paar Samen in die Erde, gießt diese regelmäßig und nach ein paar Tagen zeigen sich schon erste grüne Spitzen! Für uns ist die Aussaat und Anzucht von eigenen Gemüse-Pflanzen eher praktisch, preiswert und gesund! Das Gemüse aus dem Supermarkt ist zwar schnell gekauft, schmeckt aber einfach nie so gut wie die frisch geernteten Pflanzen aus dem eigenen Garten. Gleichzeitig macht es uns viel Freude, unser eigenes Gemüse anzubauen und den Kindern natürlich auch! Mal ganz ehrlich, welches Kind spielt und matscht denn nicht gerne mit Erde rum!? Damit ihr die Zeit im Garten mit euren Kindern genießen könnt, schafft euch und euren Kindern wasserfeste Kleidung an , so braucht ihr euch bezüglich Nässe, Dreck und Krankwerden keine Gedanken machen. Und an heißen Tagen ist ein Sonnenhut oder eine Kappe unverzichtbar. Cremt eure Kinder auch unbedingt mit einem entsprechend hohen Sonnenschutz ein, und habt Getränke und einen kleinen Snack dabei. Natürlich kann auch das ein oder andere Gemüse, wie Zuckerschoten, direkt vor Ort aus dem Garten genascht werden, aber dafür dauert es ja noch……

An zu merken ist vielleicht auch noch: Da Kinder nur selten Gelegenheit haben, die Herkunft unserer Lebensmittel vom Bauernhof an zu verfolgen, ist es für sie spannend zu beobachten, wie so ein kleines Samenkorn zu einer „echten Pflanze“ heran wächst. Und noch viel spannender ist es, wenn sie selber dazu beitragen dürfen!

Damit das Gärtnern mit Kindern so richtig Spaß macht, würde ich raten, robustes und qualitav gutes Kinder- Garten- Werkzeug zu beschaffen, dass eurem Werkzeug in Aussehen und Funkton ähnelt. Dann werden die Kinder es lieben, im Garten mitzuhelfen. Denn sie benutzen das gleiche „Werkzeug“, dass Mama und Papa auch benötigen, um das Land zu bearbeiten, zu säen , zu pflanzen und zu gießen. So werden sich die Kids auch wie richtige Gärtner fühlen und mit euch gemeinsam was Wunderschönes, Leckeres und Gesundes schaffen ;-)!!!

Das Gartenspielzeug sieht genau so aus wie abgebildet und ist ganz super für kleine Kinderhände. Das Material ist sehr gut, stabil, hochwertig, ungefährlich und hält gut Belastungen stand. Wir sind damit rundum zufrieden und empfehlen es gerne weiter! Das Ganze gibt es auch in Pink für Mädchen: Unsere Tochter liebt es und der Vorteil ist, dass so jeder seine Farbe hat und es keinen Streit um das Gärtnerwerkzeug gibt!

Säen und Pflanzen Faustregel: Im Haus nicht vor dem ersten März mit der Aussaat beginnen. Wir züchten unser Samen meistens selber in Eierkartons vor: Der Vorteil von Eierkartons ist,dass diese kostenfrei sind und man diese später mit in den Garten pflanzen kann, denn in der Erde verrotten diese ganz schnell und einfach! Wichtig ist, dass ihr eure Kinder immer versucht, spielerisch mit in eure Gartenarbeit einzubinden.

Sie sollten zur Aussaat von Gemüse auf jeden Fall richtige Aussaat-Erde verwenden. Sie enthält im Gegensatz zu herkömmlicher Pflanzerde kaum Nährstoffe, damit die Sämlinge nicht gleich überfüttert werden, sondern zur Nährstoffversorgung kräftige Wurzeln ausbilden müssen. Unserer Anzucht Tipp: Füllen Sie Ihre Aussaat-Gefäße zur Hälfte mit herkömmlicher Pflanzerde und verteilen Sie darauf eine gleich starke Schicht Aussaat-Erde. So bilden die Sämlinge zunächst viele Wurzeln und wachsen anschließend in die nährstoffreichere Erdschicht hinein.

So funktioniert das Vorziehen Schritt für Schritt

  • Qualitativ hochwertiges, frisches Saatgut auswählen.
  • Nährstoffarme Erde oder Kokosquelltabletten in die Eierkartons (oder Pflanztopf, Vorziehschale, aufgebrauchte WC-Rolle etc.) geben.
  • Einen Gießrand von ca. 1 cm lassen!!!!
  • Die Pflanzgefäße am hellsten Standort der Wohnung platzieren z.B auf der Fensterbank.
  • Erde etwas andrücken und Saatgut in die Erde bringen (Faustregel: Saatkörner in etwa so tief in die Erde geben, wie sie groß sind).
  • Eine dünne Schicht Erde über die Samen geben und die Erde nochmals andrücken (bei den Kokos-Quelltabletten ist Angießen nicht notwendig, da das Substrat bereits feucht ist).
  • Mit Pflanzsteckern o. ä. beschriften, damit man weiß, was wo wächst.
  • Saatgut feucht halten, aber Staunässe verhindern.

Unser Tipp! Am besten macht ihr das Aussäen in den Anziehtöpfen draußen. Und Heizungsluft möglichst vermeiden, da diese die Anzucht schnell austrocknen kann!

Mit der Saat und den Sets von OwnGrown haben wir bis jetzt immer super Erfahrungen gemacht. Wir haben diese auch schon öfters verschenkt und alle waren total begeistert!

Hosanna! („Geschichte“ an Palmsonntag)

Auszug aus der Anne De Vries „Die Bibel unserer Kinder“, Ausgabe von 1992, S.200-201. Begleitendes Ausmalbild kostenfrei als PDF Datei zum Ausdrucken

Es war an einem Sabbat. Jesus ging auf einem Weg nahe bei der großen Stadt Jerusalem. Seine Jünger waren bei ihm und noch viele andere Menschen. Sie sahen alle ehrfurchtsvoll auf Jesus und fragten einander: „Wird er jetzt nach Jerusalem gehen, um dort König zu werden?“ Sie wollten so gern, dass Jesus ihr König würde, denn im Land waren Feinde, die Römer, und die quälten die Menschen zuweilen sehr. Wenn aber Jesus König wäre, könnte er gegen sie kämpfen und sie alle vertreiben. Er war ja so mächtig. Er konnte alles.

Mit dem Holzesel könnt ihr eure Sammlung erweitern um diese Bibelstelle zuspielen:

Plötzlich blieb Jesus stehen. Er rief zwei seiner Jünger herbei und sprach: „Seht ihr die Häuser dort? Das ist ein Dorf. Dorthin müsst ihr gehen. Am Eingang des Dorfes steht ein Esel, der mit einem Strick an einen Pfosten gebunden ist. Den müsst ihr losmachen und mir bringen. Und wenn euch jemand fragt:, Was wollt ihr mit dem Esel?`, dann müsst ihr nur sagen: ,Der Herr braucht ihn!“ Die beiden Jünger dachten: Was will er mit einem Esel? Aber plötzlich begriffen sie es. Er wollte auf einem Esel in die Stadt Jerusalem reiten. Dann wollte er sicher doch noch König werden! So liefen sie fröhlich ins Dorf, und …..

Fortsetzung könn ihr euch über PDF kostenlos runterladen!!!!

Unsere Bibel! Spannender Krimi: Verbrechen, Mord und Halleluja!

Diese Überschrift klingt speziell… aber in unserer Kindheit haben wir die Bibel als super spannend empfunden. Täglich gab es einen kleinen Ausschnitt als Gute- Nacht- Geschichte und wir konnten es manchmal bis zur nächsten „Geschichte“ kaum erwarten ! Ein Krimi lebt vom Widerstreit zwischen Gut und Böse. Und der Neugier. Wer war der Täter? Was war das Motiv? Gibt es neue Indizien? Fragen über Fragen. Wie in einem Puzzle fügen sich rätselhafte Details zusammen. Und dies trifft in einer gewissen Hinsicht in der Bibel auch zu. Wir als Leser oder Zuhörer können in den verschiedenen Charakteren positive und negative Seiten entdecken und so können wir uns auch selbst auf die Schliche kommen, indem wir zweischen den Eigenschaften der Charaktere in der Bibel und unseren eigenen Handlungen Gemeinsamkeiten entdecken! Krimis sind problemlösungsorientiert und die Bibel auch, denn daran können wir wachsen, lernen und uns bessern!

Also auf! Startet mit uns ins Krimi-Bibel Abenteuer!!! Ich werde regelmäßig Bibel- Geschichten auf meinem Blog veröffentlichen und diese mit begleitendem Ausmal-, Bastel- oder Rätsel-Material begleiten.

Für die Kleinen empfehlen wir das Bibel Wimmelbuch! Das Buch ist wirklich wunderschön gestaltet und war ein prima Geschenk zur Taufe, zu Ostern & Nikolaus oder zum Namenstag.
Die Seiten sind schön dick und stabil, sodass sie nicht so einfach kaputt zu kriegen sind.
Des weiteren sind die Geschichten im Buch echt toll und kindgerecht geschrieben und passend dazu bebildert. Man findet immer wieder etwas Neues in den Bildern und man kann das Kind so spielerisch an die Bibel heranführen.

Als kleinen Tipp: Ihr könnt euren Kindern auch immer passende Holz, Duplo oder Playmobilfiguren begleitend zur Geschichte rauslegen. So können eure Kids zum Beispiel die Geschichte damit nachspielen.

Energielos?! Zeit für: Gönn Dir!!!

Wohl jede Mutter und jeder Vater kennt das Gefühl, manchmal Phasen zu haben, in denen man sich erschöpft, ausgelaugt und müde fühlt. Man erledigt seine Aufgaben schleppend und es kostet Überwindung so zu funktionieren, wie es von einem erwartet wird.  Das ist normal! Wir sind keine Maschinen. Aber dennoch können wir etwas dagegen tun, indem wir uns etwas gönnen!

Wir benötigen Momente, in denen wir abschalten, mal zu Ruhe kommen und in uns gehen können.

Täglich eine halbe oder auch ganze Stunde von all den Pflichten abzuschalten, tut unheimlich gut! Und keine Panik: In dieser halben Stunde wird die Welt nicht in Chaos versinken! Woher ich das weiß? Ich hab`s ausprobiert! Den Boden interessiert es nicht, ob er ein paar Stunden später gereinigt wird und auch der Staub brennt sich nicht in einer halben Stunde in Möbelstücke ein und Kindern schmeckt das Essen sicher auch besser, wenn sie es ein paar Minuten später, mit einer fröhlichen Mama und einem fröhlichen Papa gemeinsam einnehmen können! Also sucht euch etwas aus, was euch entspannt, euch zu Ruhe kommen lässt und euch glücklich macht. Für den einen ist es die frische heiße Tasse Kaffee, für den anderen die Ruhe im Bad usw. 

Am Anfang könnte es sein, dass ihr diese Zeit als eine Art Zeitverschwendung seht, aber ich sage euch eines: Diese entspannte halbe Stunde ohne Rufbereitschaft ist Gold wert!!! Ihr werdet viel ausgeglichener sein. Dieses „Ritual“ wird für euch an manchen Tagen eure liebste und wertvollste Zeit sein, die euch Kraft, Energie und gute Laune gibt für eurer alltägliches Leben.

Gesundes & leckeres Brot, das der ganzen Familie schmeckt: So macht ihr das beste französische Brioche zu Hause:

Brioche selbst zu backen erfordert ein bisschen Geduld. Die meiste Arbeit erledigt aber eure Küchenmaschine. Am besten bereitet ihr den Brioche- Teig am Vortag zu und lasst ihn dann über Nacht im Kühlschrank gären. Dadurch bekommt der Teig seinen herrlichen, komplexen und leckeren Geschmack . Aus dem Teig könnt ihr einen Brioche- Laib formen, von dem ihr dann einzelne Stücke abreißt. Das Rezept eignet sich auch super zum Backen der leckersten Brioche Brötchen. Habt ihr schon mal einen Brioche- Burger gegessen? Ohja, mit diesem Rezept als Basis wird das der Burger eures Lebens!

Zutaten:

  • 3 Eier auf Zimmertemperatur
  • 46 g Vollmilch
  • 270 g Mehl (bei Bedarf mehr )
  • 6g Trockenhefe oder 1/2 Würfelhefe
  • 2 EL Rohrzucker
  • 7 g Salz
  • 122 g Butter auf Zimmertemperatur

Auf geht`s:

  1. Eier und Butter auf Zimmertemperatur !
  2. 3 Eier mit 46 g Vollmilch in einer Schüssel verquirlen.
  3. 6 g Trockenhefe mit 270g Mehl, 2 EL Rohrzucker und 7g Salz gut vermengen.
  4. Die die Eier-Milch hinzugeben und auf niedriger Stufe ca. 4 Minuten vermengen. Zwischendurch mit dem Spachtel an den Rändern der Schüssel entlang gehen.
  5. Lasst die Maschine nun 30 Minuten lang den Teig für euch kneten. Am Ende sollte es ein klebriger Teig, der an den Seiten eurer Schüssel pappt, sein.
  6. Gebt nun nach und nach die weiche Butter hinzu. Wartet mit der nächsten Ladung immer, bis die vorherige inkorporiert ist. Das dauert ein bisschen. Zum Ende hin sollte euer Teig glänzen. Habt ihr das Gefühl, dass der Teig noch viel zu klebrig ist, dann könnt ihr noch ein paar EL Mehl hinzugeben. Zwischendurch immer mal wieder den Rand der Schüssel abkratzen.
  7. Jetzt gebt ihr euren Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche und klopft ihn zu einem Rechteck. Es muss nicht sehr groß sein. Wir falten den Teig nun nach dem Briefumschlagkonzept.
  8. Faltet die rechte Seite über 2/3 des Rechtecks und dehnt dabei den Teig etwas ohne ihn zu zerreißen. Faltet die linke Seite genauso. Klopft den Teig ganz leicht in die Breite und faltet das obere und untere Drittel auf die selbe Art.
  9. Klopft den entstandenen Ballen in eine rundliche Form und gebt ihn mit dem Saum nach unten in eine geölte Schüssel und lasst den Teig eine Stunde ruhen. Dann wiederholt ihr das Briefumschlag-Faltkonzept.
  10. Gebt den Teig wieder in die Schüssel! Bedeckt diesen mit Folie und piekst ein Loch in die Folie.
  11. Nun gebt ihr die Schüssel mit dem Teig über Nacht in den Kühlschrank.

Das beste Brioche braucht vor allem eines: Geduld!

Weiter geht`s:

  1. Am nächsten Morgen sollte der Teig gut das Doppelte des vorherigen Volumens erreicht haben und recht steif und kalt geworden sein.
  2. Gebt den Teig auf eure leicht bemehlte Arbeitsfläche und wer keinen Zopf formen möchte, sollte sich eine 26 cm Springform odert eine Kastenform vorbereiten.
  3. Für einen runden Laib teilt ihr 8 Teiglinge zu jeweils ca 75 g ab.
  4. Nehmt nun die Teiglinge und rollt sie auf der sauberen Arbeitsfläche bei möglichst wenig Mehlzugabe zu geschmeidigen formschönen Bällchen. Die Teiglinge kommen nun in die von euch vorbereitete Form.
  5. Verquirlt ein Ei in einer Schüssel und bestreicht eure Bällchen damit. Nun müssen die Brioches knapp 3 Stunden ruhen!
  6. Nach Ablauf der Zeit sollten die Teiglinge gut aufgegangen sein und einander berühren.
  7. Ofen auf 160 Grad vorheizen.
  8. Gebt den Rest eurer Eimischung auf die Brioches und dann ab in den Ofen für gute 20 Minuten. (Einzelne Brioche- Brötchen nur ca 15 bis 18 Minuten) Ihr könnt den Stäbchentest machen, um auf Nummer sicher zu gehen.
  9. Nehmt eure Brioches sofort aus der Form und lasst sie auf einem Gitter abkühlen bevor ihr sie verschlingt 😉

Eierkarton-Schiff als Osternest basteln: einfach, preiswert und ein super liebevolles Geschenk!

Was wird benötigt?

  • Eierkarton mit 6 Fächern
  • Schere
  • Fingermalfarbe oder Bastelfarbe
  • Pinsel
  • Tonpapier für die Segel
  • Bleistift
  • Bürolocher
  • Alles-Kleber oder Heißkleberpistole
  • 2 dünne Zweige ca.15 cm und 18 cm

Auf geht`s:

  1. Schneidet den Deckel des Eierkartons und den Rand mit der Schere gerade ab.
  2. Malt den Eierkarton innen und außen mit euren Wunschfarben an.
  3. Dann muss alles erstmal trocknen.
  4. Währenddessen könnt ihr aus dem Tonpapier, eure Segel schneiden. Dann stanzt ihr die Segel jeweils oben und unten mit dem Locher ein.
  5. Dann fädelt ihr die Zweige durch die Löcher in den Segeln und klebt die „Masten“ in die Eierkartonzapfen.
  6. Nun befüllt ihr euer Schiff mit Heu, bunten Ostereiern und Schokolade!
  7. Auf den Segeln könnt ihr noch: „Frohe Ostern, liebe/r….“ schreiben oder andere liebe Wünsche, die euch einfallen.

Viel Freude beim Basteln und Verschenken!

Bunten Windfang/ Traumfänger mit Klopapierolle, Krepppapier und Fingermalfarbe basteln

Was ihr benötigt:

  • Klopapierrolle
  • Fingermalfarbe
  • Buntes Krepppapier
  • Kleber
  • Schere
  • Schmetterling- oder Bienen- oder Maikäfer-Schablone (am besten druckt ihr euch diese auf härterem Papier aus dem Netz aus)
  • Stück Schnur zum Aufhängen & Befestigen

Auf geht`s:

  • Als erstes malt ihr die Klopapierrolle an.
  • Dann malt ihr eure Schablone bunt aus.
  • Anschließend muss alles trocknen.
  • Während des Trocknens könnt ihr aus dem bunten Krepppapier gleichlange Bänder schneiden.
  • Wenn alles getrocknet ist, schneidet ihr mit Hilfe einer Schere zwei gegenüberliegende Löcher in die Rolle und fädelt ein Stück Schnur da durch. So könnt ihr später euren Windfänger aufhängen und befestigen.
  • Dann klebt ihr eure Schablone an die bemalte Klo-Papier-Rolle.
  • Nun könnt ihr eure bunten Krepppapierbänder an euren Schmetterling oder Biene oder Maikäfer befestigen.

Was ist Ostern? Warum feiern wir Ostern?

Feiern wir die Eier? Die Hasen? Die Geschenke? Worum geht es an Ostern? An Ostern geht es um Jesus!!! Die Christen feiern die Auferstehung von Jesus nach seinem Tod am Kreuz. Ostern ist das wichtigste Fest der Christen.

Auf das Osterfest bereiten sich Christen ab Aschermittwoch vor. Diese Fastenzeit dauert 40 Tage. Viele Christen fasten in dieser Zeit und denken mehr als sonst über ihren Glauben und über ihr Leben nach. In der Passionszeit liegt auch der Palmsonntag, der Gründonnerstag und der Karfreitag. Der Karfreitag ist der traurigste christliche Feiertag, denn er erinnert an die Ermordung von Jesus am Kreuz.

Mit dem Palmsonntag beginnt die Karwoche. An Palmsonntag basteln wir kunterbunte Palmzweige. Damals ist Jesus auf einem Esel in Jerusalem eingezogen. Und damit sein Esel nicht über die staubigen und unebenen Straßen laufen musste, legten die Menschen Palmzweige und Kleidung auf die Wege und jubelten Jesus damit zu: “ Da reitet unser König, Hosanna!“ und „Da kommt unser König! Gesegnet sei er im Namen des Herrn! Unser König! Hosanna!“ Unsere gebastelteten Palmzweige hängen wir später als Segenszeichen in unsere Wohnungen und die Bauern stecken diese in ihre Felder. Manche Kinder schenken den Strauß auch ihren Paten: Eine Geste der Wertschätzung und Dank für den Patendienst. Palmstöcke und Palmbuschen gibt es in vielen Varianten: Neben den Buchsbaumzweigen werden auch Schmuckbänder, Blumen oder Weidekätchzen mit eingebunden oder mit Obst oder Eiern dekoriert.

Lust einen Palmenzweig zu basteln? Es geht ganz einfach:

Ihr benötigt:

  • Einen schönen, geraden und stabilen Ast.
  • Viele kleine Buchsbaumzweige oder andere kleine grüne Zweige
  • Krepppapier
  • Rosendraht
  • TesaFilm & wer hat: Heißkleber
  • Schere

Auf geht`s:

  • Am besten macht ihr einen Spaziergang durch euren Garten oder Wald und sammelt verschiedene Zweige wie Buchsbaum, Weidekätzchen… aber ihr könnt auch dazu noch verschiedene Blumen pflücken. Da dürft ihr ganz kunterbunt und kreativ sein!!!!
  • Dann müsst ihr einen schönen, geraden und stabilen Zweig von einem Strauch oder Baum abschneiden. An diesen bindet ihr dann mit Hilfe eines Blumendrahtes eure gesammelten Zweige und Blumen fest.
  • In die Zweige könnt ihr Krepppapierrosen, Perlen, Eier usw befestigen.
  • Damit man den ganzen Draht am Stock nicht sieht, bindet ihr aus Kreppapier eine Manschette drum zu.
  • Zu guter Letzt wickelt ihr euren Holzstab mit buntem Kreppapier ein. Am schönsten wirken hier zwei Farben.

Während des Spaziergangs oder nachdem Basteln, könnt ihr auch die Kinder fragen, woran die grünen Zweige erinnern. Vielleicht können die älteren Kinder und Erwachsenen bereits etwas über die Symbolik der Palmstöcke berichten und ihr Wissen mit den Jüngeren teilen. Der Holzstab steht für ein Königszepter, das die Königswürde Jesu symbolisiert. Die Eier erinnern an Ostern und stehen symbolisch für das Leben, während die Perlen an die Tränen denken lassen, die die Menschen über die Leidensgeschichte Jesu vergossen haben.

BananenKuchen, super lecker und so schnell gemacht!Lisa`s Lieblingsrezept für matschige Bananen!

Wer kennt das nicht. Wir gehen einkaufen, stehen vor der Obsttheke und sehen die makellosen Bananen. Sie werden natürlich eingepackt. Zuhause gibt der Obstkorb eine tolle Dekoration ab, aber die Bananen werden schneller braun als man gucken kann. Und schon kann sich niemand mehr begeistern die gesunde gelbe Frucht zu essen. Also muss man sich was anderes überlegen, damit sie nicht einfach im Biomüll landen. Hier verrate ich das Zweite Lieblingsrezept für braune matschige Bananen:

Zutaten:

  • 2 Reife Bananen
  • 250g Butter
  • 150 g Zucker
  • 4 Eier
  • 330g Mehl
  • 2Tl Backpulver
  • Fett für das Blech
  • 100g Kuvertüre

Und so geht`s:

  1. Den Backofen auf 200*C vorheizen
  2. Bananen schälen und zerdrücken
  3. Butter mit Zucker schaumig schlagen.
  4. Die Eier nach und nach dazugeben
  5. Mehl und Backpulver mischen und dazugeben
  6. Bananenbrei unterheben
  7. Teig auf ein gefettetes Backblech streichen
  8. Ca 30 Minuten bei 200*C Ober- Unterhitze backen. Je nach Backofen Abweichungen möglich.
  9. Kuvertüre schmelzen und den abgekühlten Kuchen damit verzieren. Alternativ können auch Schokostreusel darüber gestreut werden.

Der Superheld: Unser Backofenreiniger! Auftragen-Einwirken-Abwischen!

Die Verbraucherzentralen sagen, dass schon drei Putzmittel reichen können, um den ganzen Haushalt zu reinigen. Eines davon ist in unserer Küche besonders wichtig: Der Backofenreiniger! Beim täglichen Gebrauch der Küche bleiben Fett-Spritzer auf Kesseln, Herdplatten und im Backofen nicht aus. Und manchmal kommt irgendetwas dazwischen und zack – ehe man sich versieht, sind die Flecken schön eigebrannt. Aber seitdem ich das Backofen Zaubermittel entdeckt habe, sind diese Flecken für mich gar kein Problem mehr! Kein Schrubben, keine Schweißaußbrüche, keine schlechte Laune….Sondern: gleichmäßiges Auftragen & mit Folie abdecken, einwirken lassen & die Oberfläche ganz easy abwischen!

Unser Zaubermittel: proWIN BACKOFEN- & GRILLREINIGER! Es eignet sich hervorragend, um Grill, Backofen und Herd mühelos von Eingebranntem, Grill- und Bratrückständen sowie Rußablagerungen zu befreien. Die waschaktiven Substanzen in Kombination mit der Lauge erzielen eine kraftvolle schnelle Reinigung ohne Scheuern, Kratzen oder Erhitzen. Und es werden nur kleine Mengen benötigt zB. ein Tropfen in der Größer einer Haselnuss,reicht locker aus, um einen Kessel zureinigen. Dieses Zaubermittel könnt ihr im Netz ab 24,25€ (500ml) erwerben und es reicht bei uns für locker ein halbes Jahr aus. Aber unsere Küche ist im Dauereinsatz und dementsprechend wird der Backofenreiniger oft gebraucht ;-)!

Wie funktioniert´s?

  • Vor Gebrauch schütteln. Auf korrekten Sitz des Spritzeinsatzes achten. Mit wenig Druck dünn auftragen und mit Hilfe einer alten Zahnbürste verteilen.
  • Dann mit Frischhaltefolie bedecken und einwirken lassen ( Min. 3 Minuten, bei hartnäckigen Flecken auch gerne über Nacht)
  • Oberfläche mit feuchtem Tuch von Reinigungsresten befreien und mit klarem Wasser nachwischen.

Wichtig:

Bitte beachten Sie stets die Reinigungsempfehlungen des Herstellers Ihrer zu reinigenden Gegenstände – im Zweifel an verdeckter Stelle auf Materialverträglichkeit testen.

Flasche schräg von sich weg halten. Stets Haut- und Augenkontakt vermeiden, da das Produkt stark entfettet und ätzend wirksam ist. Daher empfehlen wir Ihnen zum Aufbringen die Verwendung des proWIN Pinsels für BACKOFEN- & GRILLREINIGER und/oder das Tragen geeigneter Schutzhandschuhe.